Unwetter

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich

Wichtige Rufnummern

  • Feuerwehr Notruf
    122
  • Polizei Notruf
    133
  • Rettung Notruf
    144
  • Euro Notruf
    112

Veranstaltungskalender

« Januar - 2021 »
MoDiMiDoFrSaSo
 010203
04050607080910
11121314151617
192021222324
25262728293031

Hochwasser im Ortsgebiet

Fotos: FFZ

Fotos: FFZ

EinsatzartTechnik
KurzbeschreibungMehrere Einsatzstellen im Ortsgebiet
EinsatzortOrtsgebiet Zell am See
Datum/Uhrzeit06.12.2020 09:26
Alarmstufe Bereitschaft + Löschzug
Ausgerückte Fahrzeuge KDO, KDO 2, Tank 1, Tank 2, Pumpe 1, Last
Mannschaftsstärke 30
Einsatzende 11:10
Einsatzleiter HBI MAYER Manfred

Die LAWZ Salzburg alarmierte die diensthabende Bereitschaft der Hauptwache zu einem Hochwassereinsatz im Lilienweg, ein Keller war unter Wasser.  

Bereits bei Eintreffen in der Hauptwache wurden die Einsatzkräfte telefonisch über mehrere Einsatzstellen im Ortsgebiet in Kenntnis gesetzt. Die Einsatzkräfte teilten sich folgendermaßen auf:

1. Einsatzstelle: "Lilienweg"
Nach Erkundung des Einsatzleiters wurde festgestellt, dass der Keller der Aufforderin ca. fünf Zentimeter unter Wasser stand. Ursächlich dafür war der erhöhte Pegelstand eines Kanals auf der Rückseite des Gebäudes. Durch die Einsatzkräfte wurde mittels einer Tauchpumpe die Abflussgeschwindigkeit des Kanals erhöht wodurch ein schnelleres Absinken des Grundwasserpegels erreicht werden konnte. Anschließend wurde mittels Wassersauger der Keller der Aufforderin vom Wasser befreit. Die Tauchpumpe im Kanal wurde für längere Zeit im Kanal belassen um den immer wieder einsetzenden, teilweise sehr starken Regenfall entgegen zu wirken und ein Wideransteigen des Kanals abzufedern.

2. Einsatzstelle: "Alte Landesstraße"
Ein Sandfang war durch Geschiebe zugesetzt worden und überschwemmte den Nahbereich. Durch die Einsatzkräfte konnten selbstständig keine ausreichenden Maßnahmen gesetzt werden um den Sandfang frei zu machen. Somit wurde die Bereitschaft des Wirtschaftshofes zugezogen und mit der Ausräumung beauftragt.

3. Einsatzstelle: "Seeuferstraße"
Da auch im Ortsteil Thumersbach eine Straße durch unter Wasser gesetzt war wurde der Löschzug zur Unterstützung hinzualarmiert. Auch hier war die Anforderung einer Kehrmaschine des Landesbauamtes notwendig um die Straße wieder freizumachen. Im Anschluss daran wurde die gesamte Seeuferstraße abgefahren und alle Sandfänge kontrolliert und freigemacht.

Zusätzlich wurden durch den stellvertretenden Ortskommandanten neben den oben erwähnten Einsatzstellen diverse neuralgische Punkte im Ortsgebiet abgefahren und kontrolliert um entscheiden zu können, ob noch weitere Maßnahmen gesetzt werden müssen.

Nach Abschluss aller Arbeiten konnte der Einsatz für die Feuerwehr Zell am See wieder beendet werden.